Kostenloser Einstufungstest

Bevor wir gemeinsam durchstarten, bieten wir Ihnen einen kostenlosen Einstufungstest nach europäischem Standard an. Dieser Test ist nicht verpflichtend; wir empfehlen ihn jedoch für einen gelungenen Start in Ihren Sprachkurs. Ihre Ergebnisse werden nicht benotet oder beurteilt, sondern dienen uns als objektive Einschätzung Ihres aktuellen Kenntnisstands.

Nach dem Test können wir Ihre Sprachkenntnisse im Rahmen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens

Der „Common European Framework of Reference for Languages“ oder „Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen“, kurz CEFR bzw. GER, wurde vom Europarat erarbeitet und wird vom Rat der Europäischen Union als Standard zur Evaluierung der Sprachkompetenz empfohlen. Mit den Stufen des CEFR/GER können Sie und andere Ihre Sprachkenntnisse sehr gut einschätzen und Ihre Fortschritte verfolgen. Ihr persönliches Sprachlevel macht sich auch gut in Ihrem Lebenslauf.CEFR / GER
einordnen und uns so genau auf Ihren Kenntnisstand einstellen. So können Sie effizient in Ihren Sprachkurs starten und machen sofort Fortschritte.

» Sprachzertifikate und Nachweise

Wir testen Sie – qualifiziert und nach europäischem Standard

Unser Anspruch ist es, jedes Sprachseminar so effizient wie möglich zu gestalten. Deshalb überprüfen wir vorab auch ganz genau den Kenntnisstand jedes Teilnehmers und stufen ihn nach dem europaweit führenden Qualitätsstandard Common European Framework (CEF) ein.

Doch damit nicht genug: Zudem können Sie das führende Europäische Sprachzertifikat TELC (The European Language Certificates) bei uns erwerben.

Der GER (Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen) beschreibt sechs international vergleichbare Zielstufen:
A1 und A2: Elementare Sprachverwendung
B1 und B2: Selbstständige Sprachverwendung
C1 und C2: Kompetente Sprachverwendung

Die einzelnen Kenntnisstände des CEF oder auch GER (Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen) sind folgendermaßen beschrieben:

 

 Sprachkompetenzen
 SprechenHörenSchreibenLesen
A1Sich in knappen Worten verständigen.Vertraute Wörter und ganz einfache Sätze verstehen, wenn langsam und deutlich gesprochen wird.Kurze, einfache Texte (z.B. Postkarten) schreiben und Formulare ausfüllen.Einzelne Wörter und ganz einfache Sätze verstehen, z.B. auf Schildern und Plakaten.
A2Sich mit einer Reihe von Sätzen in einfachen Situationen des Alltags verständigen.Das Wesentliche in kurzen, klaren und einfachen Mitteilungen verstehen.Kurze, einfache Notizen, Mitteilungen und persönliche Briefe schreiben.Kurze, einfache Texte lesen (z. B. Anzeigen, persönliche Briefe).
B1An Gesprächen über Familie, Hobbys, Arbeit, Reisen oder aktuelle Ereignisse teilnehmen.Die Hauptinformationen verstehen, wenn es um Arbeit, Schule, Freizeit usw. geht.Einfache, zusammenhängende Texte über vertraute Themen schreiben.Texte verstehen, in denen sehr gebräuchliche Alltags- oder Berufssprache vorkommt.
B2Sich recht spontan und fließend verständigen und aktiv an Diskussionen teilnehmen.Längeren Redebeiträgen und den meisten Fernsehsendungen und Spielfilmen folgen, wenn das Thema einigermaßen vertraut ist.Detaillierte Texte schreiben, z. B. Aufsätze, Berichte oder Briefe, und darin einen Standpunkt argumentativ vertreten.Artikel, Berichte und literarische Prosatexte lesen.
C1Sich spontan, fließend, flexibel und präzise ausdrücken.Ohne große Mühe längere Redebeiträge, Fernsehsendungen und Spielfilme verstehen.Sich klar und gut strukturiert über komplexe Sachverhalte ausdrücken und dabei den jeweils angemessenen Stil wählen.Lange, komplexe Sachtexte und literarische Texte verstehen.
C2Sich mühelos an allen Gesprächen und Diskussionen beteiligen und umgangssprachliche Wendungen verwenden.Ohne Schwierigkeiten gesprochene Sprache verstehen, auch wenn schnell gesprochen wird.Anspruchsvolle, komplexe Texte verfassen und Fachtexte sowie literarische Werke zusammenfassen und besprechen.Alle Texte mühelos lesen.